Events im Frühlings Café

In lockerer Folge wollen wir in unserem Café Workshops, Seminare, Lesungen, Vorträge und Veranstaltungen zum Mitmachen anbieten. Bei Interesse können Sie sich gerne direkt bei dem jeweiligen Kursleiter, über das Kontaktformular oder auch telefonisch unter 04673-244 anmelden.

  

2.Advent

im Frühlings Café

 

Ein gemütlicher Nachmittag mit weihnachtlichem Kuchenbuffet

und

 Musik und Geschichten um Weihnachten

 

2.Advent, Sonntag, den 9. Dezember 2018

Ab 14.30 -18.00 Uhr

 

 

 

Ceilidh Project am 28.Juli 2018

 Die drei Musiker sorgen mit griffigen schottischen Songs, neu arrangierten Klassikern und Pipetunes aus eigener Feder für gute Laune und frischen Wind in der Landschaft der keltischen Musik. Dabei verarbeitet die Band traditionelle alte und neue Songs auf innovative Weise: so erscheinen zum Beispiel zwei sehr alte Shanties wie „Ship in Distress“ und „Santi Anna“ , in völlig neuem akustischen Gewand.

 „Ceilidh Project“, das ist virtuose schottische Dudelsackmusik mal abseits aller üblichen Klischees, dazu coole Grooves von Gitarre, Bass, Mandoline und Bodhran gewürzt mit mongolischem Obertongesang und weiteren ungewöhnlichen Instrumenten wie RAV-Drum und moldawischer Kaval und Didgeridoo.

 Die Besetzung: Jörg Bernkopf: Schottischer Dudelsack, Mandoline, Whistle, Bodhran, Gesang und Obertongesang, RAV-Drum, Didgeridoo; Erik Frotscher: Gesang/ Gitarre, Gordon Mc Pherson: Bass.

 … und dass Dudelsackmusik auch über eine ganze Konzertlänge nicht langweilig wird, beweist Jörg Bernkopf, der Multiinstrumentalist auf seinem Hauptinstrument mit rasanten Jigs, Reels, Hornpipes und Slow Airs, die größtenteils aus seiner Feder stammen. Mit seiner Musik schlägt der Künstler eine Brücke von den Highlands zu seiner nordfriesischen Wahlheimat. 

Einige seiner Tunes sind schon zu regelrechten Publikumslieblingen geworden. Da ist „Peter Pirates Fancy“, ein Jig, den er für einen Freund der Band geschrieben hat ebenso wie „Black Dogs Fun“, in dem er seinen Hund verewigt hat. Ein besonderes Highlight ist „Soundscape of Frisia“, ein Stück, inspiriert von der Schönheit unserer Küste - bekannt aus Radio und Fernsehen

Eintritt frei    Einlass 19.00 Uhr   Beginn 20.00 Uhr  Um eine Spende wird gebeten

 

 

Men of Fortune

"Men of Fortune": 2 Männer, 2 Gitarren, 2 Stimmen und eine Mundharmonika habenMen of Fortune2018 für ihr neues Programm "Matter of Time" wieder Songs aufgetrennt, zugeschnitten und umgenäht. Das bekannte Schnittmuster kann man genießen am 09.06.2018 im Fühlings-Café, 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten

 

3Klang

3 Männer machen feinste Salonmusik aus Ragtime und Rock, Country und Klassik, Swing,Musical und Folk. Ein Ohrenschmaus mit Banjo, Gitarre, Tuba und Gesang – eine Besetzung, wie man sie nicht alle Tage hört.

Konzertbeginn 20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr  Eintritt Frei

Um eine Spende wird gebeten

 

New Celtic Folk mit Ceilidh Project

 Die drei Musiker sorgen mit griffigen schottischen Songs, neu arrangierten Klassikern und Pipetunes aus eigener Feder für gute Laune und frischen Wind in der Landschaft der keltischen Musik. Dabei verarbeitet die Band traditionelle alte und neue Songs auf innovative Weise: so erscheinen zum Beispiel zwei sehr alte Shanties wie „Ship in Distress“ und „Santi Anna“ , in völlig neuem akustischen Gewand.

 „Ceilidh Project“, das ist virtuose schottische Dudelsackmusik mal abseits aller üblichen Klischees, dazu coole Grooves von Gitarre, Bass, Mandoline und Bodhran gewürzt mit mongolischem Obertongesang und weiteren ungewöhnlichen Instrumenten wie RAV-Drum und moldawischer Kaval und Didgeridoo.

 Die Besetzung: Jörg Bernkopf: Schottischer Dudelsack, Mandoline, Whistle, Bodhran, Gesang und Obertongesang, RAV-Drum, Didgeridoo; Erik Frotscher: Gesang/ Gitarre, Gordon Mc Pherson: Bass.

 … und dass Dudelsackmusik auch über eine ganze Konzertlänge nicht langweilig wird, beweist Jörg Bernkopf, der Multiinstrumentalist auf seinem Hauptinstrument mit rasanten Jigs, Reels, Hornpipes und Slow Airs, die größtenteils aus seiner Feder stammen. Mit seiner Musik schlägt der Künstler eine Brücke von den Highlands zu seiner nordfriesischen Wahlheimat. 

Einige seiner Tunes sind schon zu regelrechten Publikumslieblingen geworden. Da ist „Peter Pirates Fancy“, ein Jig, den er für einen Freund der Band geschrieben hat ebenso wie „Black Dogs Fun“, in dem er seinen Hund verewigt hat. Ein besonderes Highlight ist „Soundscape of Frisia“, ein Stück, inspiriert von der Schönheit unserer Küste - bekannt aus Radio und Fernsehen

Eintritt frei    Einlass 19.00 Uhr   Beginn 20.00 Uhr  Um eine Spende wird gebeten

 

 Improvisationstheaterduo

Duo Lamäng - Eine Liebe in Joldelund

13. Oktober 2017 20.00 Uh

 

Achim Kußmann und Wiebke Wimmer sind das Improvisationstheater Duo Lamäng. Die beiden erschaffen an diesem Abend vor den Augen des Publikums ein Theaterstück, das die verschlungenen Pfade einer Romanze in Joldelund nachzeichnet. Dabei stellen die beiden Schauspieler dem Publikum immer wieder Fragen zu regionalen Besonderheiten, Situationen und typischen Eigenschaften der Menschen in und um Joldelund. Aus den Vorschlägen entwickeln sie kurzweilige und rasante Szenen, die im Moment entstehen. Ein improvisiertes Liebesgedicht unter der Kellerholländer-Windmühle? Kann sein. Ein Blind Date am Rasenerzschmelzofen in acht verschiedenen Emotionen? Warum nicht. Das große Finale bei der Jahreshauptversammlung der Landfrauen? Im Bereich des Möglichen. Am Ende steht die Frage aller Fragen: Kriegen die beiden sich oder kriegen sie sich nicht? Urkomisch, einmalig, unwiderstehlich und nordisch-romantisch.

Improvisationstheater ist eine Bühnenkunst, die seit wenigen Jahren die Herzen und Lachmuskeln der Zuschauer erobert. Die Akteure reagieren blitzschnell auf die Vorschläge aus dem Publikum und setzen sie sofort in Szenen, Geschichten und Lieder um.

 Achim Kußmann und Wiebke Wimmer sind Bühnenmenschen durch und durch.

Wiebke ist seit 15 Jahren professionelle Schauspielerin beim Improtheater Steife Brise in Hamburg. Achim war 15 Jahre lang Schauspieler bei der Itzehoer Speeldeel und ist Ensemblemitglied beim Improtheater Lütt un Lütt. Zu zweit widmen sie sich seit 2015 der Spontaneität zwischen Nord- und Ostsee und bespielen als Duo Lamäng das westliche Schleswig-Holstein.

Einlass  19.00 Uhr   Beginn  20.00 Uhr   Eintritt Frei  Um eine Spende wird gebeten

 


14.Juli 2017

Men of Fortune - 2 Männer, 2 Stimmen, 2 Gitarren und eine Mundharmonika

Matter of Fact - Songs von Nobelpreisträgern, solchen, die es fast geworden wären und solchen, die es nie werden wollten. Mit einer Verbeugung zerlegt und neu

zusammengesetzt.

Einlass 19.00 Uhr  Beginn 20.00 Uhr  Eintritt frei  Um eine Spende wird gebeten


16. Juni 2017     Cross the Border

Hinter diesem Namen stehen Musiker: Karin und Stefan.....sie sind ein deutsch/dänisches Duo, Stefan Lillelund lebt in Dänemark, schreibt eigene Songs und spielt dort unter anderem in der Band „Tie Break“, die sich der irischen Musik verschrieben hat.
Karin Grunwald, Akkordeon, Piano und Gesang, lebt in Schleswig-Holstein, geht auf
Entdeckungsreise quer durch die irische Musik, hat auch die Songbegleitung für sich
entdeckt und treibt sich in verschiedenen Musikstilen- und Projekten herum.
Kennengelernt haben sich Karin und Stefan in grenzüberschreitenden Sessions und
Musikprojekten.
Peter Gertov an der Violine bereichert die Musik von Cross the Border auf vielen
Konzerten durch sein temperamentvolles Spiel.

Unter dem Motto „es gibt immer ein Lied zu singen, eine Geschichte zu erzählen oder eine wunderschöne Melodie zu entdecken und zu spielen“ sind die Musiker im Folk zu Hause und bieten eigene Versionen von irischen als auch amerikanischen sowie dänischen Melodien und Liedern.
Die Musik dieser Musiker bewegt, lädt ein, ist vielseitig und gefühlvoll.

Einlass  19.00 Uhr     Beginn  20.00 Uhr  Um eine Spende wird gebeten

 

6. Mai 2016    Six Mile Bridge

Six Mile Bridge hat sich nach einem kleinen Ort an der Westküste Irlands benannt, trotzdem ist das Repertoire der Band nicht auf Irish Folk begrenzt. Songs aus der amerikanischen Folk-Tradition sind genauso zu hören wie Melodien aus der Bretagne oder Transsylvanien. Hinzu kommen selbst geschriebene Stücke von heiter bis traurig so wie kleine Geschichten aus dem Alltag, deren Wahrheitsgehalt oft nur schwer nachprüfbar ist. Die Band besteht aus 4 Musikern gereiften Alters, neben dem Gründer Klaus Harder (Gitarre, Bouzouki, Gesang) sind das: Saitenzauberer Michael Gräfe (Gitarre, Mandoline, Lapsteel-Dobro), Singer-Songwriter Stefan Lillelund aus Esbjerg und Akkordeon-Virtuosin Karin Grunwald. Außerdem sind dieses Jahr als Gastmusiker der Songwriter Malachy Costello und der Saxofonist Barry Farrell aus Irland mit dabei. Ein Konzert mit Six Mile Bridge ist immer ein besonderes Erlebnis. Man merkt den Musikern ihre Spontanität und den Spaß an der Musik an, und meistens dauert es nicht lange, bis dieser Funke auf das Publikum überspringt.

Einlass  19.00 Uhr     Beginn  20.00 Uhr  Um eine Spende wird gebeten

 

31 März 2017     20.00 Uhr

Men of Fortune - 2 Männer, 2 Stimmen, 2 Gitarren und eine Mundharmonika

Matter of Fact - Songs von Nobelpreisträgern, solchen, die es fast geworden wären und solchen, die es nie werden wollten. Mit einer Verbeugung zerlegt und neu zusammengesetzt.

 

Duo Lamäng  

18. November 2016  20.00 Uhr

Eine frisch getüddelte Liebesgeschichte aus Joldelund

Achim Kußmann und Wiebke Wimmer sind das Improvisationstheater Duo Lamäng. Die beiden erschaffen an diesem Abend vor den Augen des Publikums ein Theaterstück, das die verschlungenen Pfade einer Romanze in Joldelund nachzeichnet. Dabei stellen die beiden Schauspieler dem Publikum immer wieder Fragen zu regionalen Besonderheiten, Situationen und typischen Eigenschaften der Menschen in und um Joldelund. Aus den Vorschlägen entwickeln sie kurzweilige und rasante Szenen, die im Moment entstehen. Ein improvisiertes Liebesgedicht unter der Kellerholländer-Windmühle? Kann sein. Ein Blind Date am Rasenerzschmelzofen in acht verschiedenen Emotionen? Warum nicht. Das große Finale bei der Jahreshauptversammlung der Landfrauen? Im Bereich des Möglichen. Am Ende steht die Frage aller Fragen: Kriegen die beiden sich oder kriegen sie sich nicht? Urkomisch, einmalig, unwiderstehlich und nordisch-romantisch.
Improvisationstheater ist eine Bühnenkunst, die seit wenigen Jahren die Herzen und
Lachmuskeln der Zuschauer erobert. Die Akteure reagieren blitzschnell auf die Vorschläge aus dem Publikum und setzen sie sofort in Szenen, Geschichten und Lieder um.
Achim Kußmann und Wiebke Wimmer sind Bühnenmenschen durch und durch. Wiebke ist seit 15 Jahren professionelle Schauspielerin beim Improtheater Steife Brise in Hamburg. Achim war15 Jahre lang Schauspieler bei der Itzehoer Speeldeel und ist Ensemblemitglied beim Improtheater Lütt un Lütt. Zu zweit widmen sie sich seit 2015 der Spontaneität zwischen NordundOstsee und bespielen als Duo Lamäng das westliche Schleswig-Holstein.

Einlass 19.00 Uhr  Beginn 20.00  Eintritt frei

Um eine Spende wird gebeten

 

Inge lorenzen in concert

am 16.9.2016

 Inge Lorenzen, schon seit Jahrzehnten in NF und Umgebung bekannt als Sängerin in den früheren Bands „Die Mollys“ und „Lorbas“, tourt inzwischen als erfolgreiche Solokünstlerin. Ihre plattdeutschen Interpretationen bekannter, ursprünglich englischsprachiger Songs sind ein ganz besonderer Genuss.

Einlass 19.00 Uhr  Beginn 20.00 Uhr  Eintritt frei

Um eine Spende wird gebeten

Es wird eine Kleinigkeit zu Essen geben.


Groovy Pike am 22.Juli 2016

"Groovy Pike" sind Benjamin Flux (Geige, Gesang und Gitarre) und Andreas Starke (Gitarre, Gesang und Perkussion). Das Duo verknüpft verschiedene Stränge der Folk-Musik. In ihrem Programm wollen die zwei Musiker ihre Liebe zu moderner Singer-Songwriter-Musik und traditioneller Folklore ausdrücken. Ihr Ziel ist es, eine lebendige Mischung aus englischsprachigen Songs mit Texten, die zum Nachdenken anregen und keltischen Liedern und Instrumentalstücken zu präsentieren.

Die Grundstimmung in einem "Groovy-Pike"-Konzert liegt dabei stets zwischen Melancholie auf der einen und ausgelassener Freude auf der anderen Seite. Dies soll durch eine vielseitige und abwechslungsreiche Instrumentierung mit traditionellen akustischen Instrumenten und einfallsreichen Arrangements umgesetzt werden.

Einlass 19.00 Uhr  Beginn 20.00 Uhr  Eintritt Frei

Offene Bühne am 3. Juni 2016

Liebe Frühlings Cafè Gäste,
 am 3. Juni 2016 möchten wir wieder einmal eine "Offene Bühne" im Cafè veranstalten. Interessierte Künstler bitten wir sich bei uns per Mail oder Telefon anzumelden. Wir sind übrigens keineswegs auf musikalische Beiträge festgelegt (große Musikanlagen können wir allerdings nicht unterbringen).
Also nur Mut, das Frühlings Café hat ein tolles Publikum.

Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr. Eintritt frei!
Susanne wird eine Kleinigkeit zu Essen anbieten.

 

6. Mai 2016    Six Mile Bridge

 Six Mile Bridge hat sich nach einem kleinen Ort an der Westküste Irlands benannt, trotzdem ist das Repertoire der Band nicht auf Irish Folk begrenzt.

Songs aus der amerikanischen Folk-Tradition sind genauso zu hören wie Melodien aus der Bretagne oder Transsylvanien. Hinzu kommen selbst geschriebene Stücke von heiter bis traurig so wie kleine Geschichten aus dem Alltag, deren Wahrheitsgehalt oft nur schwer nachprüfbar ist.

Die Band besteht aus 4 Musikern gereiften Alters, neben dem Gründer Klaus HarderSix Mile Bridge (Gitarre, Bouzouki, Gesang) sind das: Saitenzauberer Michael Gräfe (Gitarre, Mandoline, Lapsteel-Dobro), Singer-Songwriter Stefan Lillelund und Akkordeon-Virtuosin Karin Grunwald. Ein Konzert mit Six Mile Bridge ist immer ein besonderes Erlebnis. Man merkt den Musikern ihre Spontanität und den Spaß an der Musik an, und meistens dauert es nicht lange, bis dieser Funke auf das Publikum überspringt.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Einlass: 19.00 Uhr    Beginn: 20.00 Uhr

 


Ceilihd Project

Bagpiper Reed & Friends

am 2. April 2016   Einlass 19.00 Uhr   Beginn 20.00 Uhr

 

Ceilidh [ ˈkeɪ.li ] = ursprünglich „Besuch“ –

heute eher geselliges Zusammensein / Party / TanzCeilidhProject

Wir von Ceilidh Project – Bagpiper Reed & Friends - sind auf kleinen und großen Bühnen zuhause! Wir spielen für Sie auf Dudelsack, Gitarre, Fiddle, Mandoline, diatonischem Akkordeon und Bodhran schottische und irische Songs zum Mitsingen und Tunes zum Tanzen und Träumen.

 

 

 

Kranz

3. Advent im Frühlings Café am 13. Dezember 2015

ab 14.30 bis 18.00 Uhr. Es wird Geschichten rund um Weihnachten geben, der Chor "Bewegte Töne" wird singen und es gibt ein reichhaltiges, weihnachtliches Kuchenbuffet. Rechtzeitiges Erscheinen sichert Plätze!
Wir freuen uns auf Sie!

 

 

H Vikings – A Smashing Irish Night

Die H Vikings geben sich am Sonnabend, den 19.09., 20 Uhr ein Stelldichein in Frühlings Cafe in Joldelund.

Lachen, Feiern und Weinen machen die Musik dieser Formation aus, die es wie kaum eine zweite versteht, das alles zusammen zu bringen.

Nachdenkliches, ja, manchmal auch Trauriges wird gefolgt von lebhaften Jigs und Reels und immer wieder haufenweise Klassikern zum Mitsingen und Mittrinken.

Seine musikalischen Wurzeln kommen aus Limerick/Irland und er trägt beileibe nicht dazu bei, diese zu verleugnen, Hajo Ebertz hat den Folk im Blut. Ein Leben zwischen Guinness und Kamillentee, rau gegerbt nicht nur Gesicht und Seele.

An der Gitarre virtuos und rhythmussicher der alte Wegbegleiter Dirty Harry, der sich traumhaft ergänzt mit der zweiten Gitarre, Torkil Bahler und einem jungen ambitionierten Teufelsfiddler, Benny Flux.

 

Wie immer: Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten. Susanne wird wieder etwas zu Essen anbieten. Einlass ab 19:00 Uhr.


Wir freuen uns auf Euch!

Susanne und Horst Frühling
Bahnhofstr.3
25862 Joldelund

Tel. 04673-244

Inge Lorenzen in concert

Liebe Cafégäste,
am Freitag, den 19.06.2015, wird es wieder einmal ein Konzert bei uns im Frühlings Café, Joldelund, geben.
Inge Lorenzen, schon seit Jahrzehnten in NF und Umgebung bekannt als Sängerin in den früheren Bands „Die Mollys“ und „Lorbas“, tourt inzwischen als erfolgreiche Solokünstlerin. Ihre plattdeutschen Interpretationen bekannter, ursprünglich englischsprachiger Songs sind ein ganz besonderer Genuss.

Die Übersetzungen ins Plattdeutsche stammen zumeist aus der Feder eines guten Freundes, Peter Kööp, der im Programm auch mit eigenen kurzen Geschichten seine Kunst zum Besten geben wird.

Mit Sicherheit erwartet uns ein besonders mitreißender Abend.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
Es wird wie gewohnt, eine Kleinigkeit zu Essen geben.

Wir freuen uns auf Euch!

Susanne und Horst Frühling

 

Six Mile Bridge

Six Mile Bridge hat sich nach einem kleinen Ort an der Westküste Irlands benannt, trotzdem ist das Repertoire der Band nicht auf Irish Folk begrenzt. Songs aus der amerikanischen Folk-Tradition sind genauso zu hören wie Melodien aus der Bretagne oder Transsylvanien. Hinzu kommen selbst geschriebene Stücke von heiter bis traurig so wie kleine Geschichten aus dem Alltag, deren Wahrheitsgehalt oft nur schwer nachprüfbar ist. Die Band besteht aus 4 Musikern gereiften Alters, neben dem Gründer Klaus Harder (Gitarre, Bouzouki, Gesang) sind das: Saitenzauberer Michael Gräfe (Gitarre, Mandoline, Lapsteel-Dobro), Singer-Songwriter Stefan Lillelund und Akkordeon-Virtuosin Karin Grunwald. Ein Konzert mit Six Mile Bridge ist immer ein besonderes Erlebnis. Man merkt den Musikern ihre Spontanität und den Spaß an der Musik an, und meistens dauert es nicht lange, bis dieser Funke auf das Publikum überspringt.

Offene Bühne im März

Liebe Frühlings Cafè Gäste,
mit großen Schritten naht der Frühling und damit merken wir, wie die Lebensgeister wieder erwachen. Von diesen Frühlingsgefühlen angespornt wollen wir am 27.3.2015 wieder einmal eine "offene Bühne" im Cafè veranstalten. Interessierte Künstler bitte wir sich bei uns per Mail oder Telefon anzumelden. Wir sind übrigens keineswegs auf musikalische Beiträge festgelegt (große Musikanlagen können wir allerdings nicht unterbringen).
Also nur Mut, das Frühlings Café hat ein tolles Publikum.

Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn 19:30 Uhr. Eintritt frei!
Susanne wird eine Kleinigkeit zu Essen anbieten.

 

 

 

Am kommenden Freitag, den 23.5.2014 tritt Em Huisken mit seinem Programm „jank frison“ bei uns auf. Vorher, ab 19:00 Uhr wird bretonisch getanzt. Das Konzert beginnt um 20:00 Uhr.

Einlass wie immer frei (um eine Spende wird gebeten)

jank frison

Vom ersten bis zum letzten Augenblick berührend sind die Lieder, teilweise skurrilen Balladen, Tanzmelodien und Gesänge vom „Rand der bewohnbaren Welt“ - den Salzküsten Europas in der Bretagne, Irland, Schottland und auch Friesland, die sich im Programm-Projekt „jank frison - Friesisch-bretonische Grooves und Gesänge“ des Musikers und Liedermachers Em Huisken aus Norden/Ostfriesland finden.

Der „Rand der bewohnbaren Welt“ kann auch im übertragenen Sinne verstanden werden, denn die Lieder und Gesänge erzählen nicht nur von Alltäglichem. Die Texte erzählen vielfach von sagenhaften Begebnissen, von Wesen und Ereignissen der anderen Welt, die an unsere alltägliche grenzt.

Und schließlich kann man sich ganz hineinversetzen in die Gebräuche der Altvorderen, nämlich spätestens dann, wenn im „Balladentanz“ um den Geschichten singenden Barden herumgetanzt werden kann - in einfachsten Schritten, die jeder sofort beherrscht. Ein Erlebnis der besonderen Art, das seine Qualität jeden hören läßt, der ein wenig hören will.

Bretonische Traditionals, friesische Balladen, eindringliche Hymnen an die Salzküsten Europas, Feengesänge und ostfriesisch-plattdeutsche Texte verschmelzen zu etwas Neuem, eben jank frison.

 

 Six Mile Bridge am 3.Mai 2014 um 20.00 Uhr

 Einlass 19.00 Uhr   Eintritt frei

 Six Mile Bridge hat sich nach einem kleinen Ort an der Westküste Irlands benannt, trotzdem ist das Repertoire der Band nicht auf Irish Folk begrenzt. Songs aus der amerikanischen Folk-Tradition sind genauso zu hören wie Melodien aus der Bretagne oder Transsylvanien. Hinzu kommen selbst geschriebene Stücke von heiter bis traurig so wie kleine Geschichten aus dem Alltag, deren Wahrheitsgehalt oft nur schwer nachprüfbar ist. Die Band besteht aus 4 Musikern gereiften Alters, neben dem Gründer Klaus Harder (Gitarre, Bouzouki, Gesang) sind das: Saitenzauberer Michael Gräfe (Gitarre, Mandoline, Lapsteel-Dobro), Singer-Songwriter Stefan Lillelund und Akkordeon-Virtuosin Karin Grunwald. Ein Konzert mit Six Mile Bridge ist immer ein besonderes Erlebnis. Man merkt den Musikern ihre Spontanität und den Spaß an der Musik an, und meistens dauert es nicht lange, bis dieser Funke auf das Publikum überspringt.

 

"Time after Time"

Chorkonzert am 5.4.2014.

Der Joldelunder Chor singt Pop, Gospel und Titel aus der Weltmusik.

Konzertbeginn: 20 Uhr    Einlass: 19 Uhr   Der Eintritt ist frei. 

Vor dem Konzert  wird es eine Kleinigkeit zum Essen geben.

 

 

 

Kranz

Am 3. Advent 2013, Sonntag den 15.12.2013 ab 14.30- 18.00 Uhr

findet wieder ein vorweihnachtlicher Adventsnachmittag bei uns statt.
Es erwartet Sie/ Euch ein reichhaltiges Kuchenbuffet, der Chor " Bewegte Töne" aus Joldelund und Horst wird wieder Geschichten rund um Weihnachten vorlesen.
Wir freuen uns auf Euch.

 

Liebe Musikfreunde,

am kommenden Sonntag, den 27.10.2013, 19.00 Uhr Einlass, 19.30 Uhr Beginn, wird es wieder einmal ein Konzert im Frühlings Café geben. Inge Lorenzen, schon seit Jahrzehnten in NF und Umgebung bekannt als Sängerin in den früheren Bands „Die Mollys“ und „Lorbas“, tourt inzwischen als erfolgreiche Solokünstlerin. Ihre plattdeutschen Interpretationen bekannter, ursprünglich englischsprachiger Songs sind ein ganz besonderer Genuss. Die Übersetzungen ins Plattdeutsche stammen zumeist aus der Feder eines guten Freundes, Peter Kööp, der im Programm auch mit eigenen kurzen Geschichten seine Kunst zum Besten geben wird.

Eine Kleinigkeit zu essen wird es auch wieder geben.

Also versprochen: ein ganz besonderer Abend

 

 

Six Mile Bridge

am kommenden Samstag, den 4.5.2013 ist es wieder soweit. Die Folkgruppe Six Mile Brigde wird wieder einmal bei uns zu Gast sein. Wie in den vergangenen Jahren können wir uns sicher wieder auf einen tollen Abend freuen. Einen Abend um die Musik hautnah und im direkten Kontakt mit den Musikern zu erleben. Immer wieder ein besonderes Erlebnis bei uns im Cafe.

Susanne wird wie gewohnt etwas zu Essen anbieten. Der Eintritt ist frei. Einlass 19:00 Uhr. Beginn 20:00 .Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Am Samstag, den 2.3.2013 Konzert der Gruppe „Wesen“.

Le Folk Spirituelle

Das Ensemble um den Liedermacher Thomas Westphalen gründete sich 1999 in Hamburg , spielt seit dem Konzerte in verschiedenen Besetzungen im deutschsprachigem Raum. Es entstanden 4 Cd Produktionen im Eigenverlag, als Hörprobe unter : www.wesen.org

Aus Improvisationen und Songstrukturen entsteht der sanft pulsierende ,ornamentale Sound von Wesen mit Elementen aus Folk, Pop und Jazz , ein Gewebe von deutscher Sprache, Klangfarben und Rhythmus mit Texten zwischen Gebet, Erzählung und Lyrik.

Seit 2004 lebt und arbeitet Wesen im Raum Flensburg

Besetzung

Thomas Westphalen : Gesang, Gitarre

Michael Hüneke: Gitarre

Christian Hansen : Bass

Thomas Bader : Percussion

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr, Eintritt frei (Spende)

 

 

 

 

Kranz

Am 3. Advent 2012, Sonntag den 16.12.2012 ab 14.30- 18.00 Uhr

findet wieder ein vorweihnachtlicher Adventsnachmittag bei uns statt.
Es erwartet Sie/ Euch ein reichhaltiges Kuchenbuffet, der Chor " Bewegte Töne" aus Joldelund und Horst wird wieder Geschichten rund um Weihnachten vorlesen.
Wir freuen uns auf Euch.

 

 

Liebe Freunde des Frühlings Cafés,

endlich ist es mal wieder soweit. Die nächste "Offene Bühne" ist terminlich festgesetzt. Am Freitag den 26.10.2012 um 20:00 Uhr soll es los gehen. Wer Lust hat etwas zum Besten zu geben, ist herzlich eingeladen sich bei uns zu melden.  

Tel. 04673-244 oder mail@fruehlings-cafe.de

Wie gewohnt wird es etwas zu essen geben und das Café wird ab 19:00 Uhr geöffnet sein.

Wir freuen uns auf Euch!!

 

 

Liebe Freunde des Frühling Cafés,

heute haben wir Euch einen ganz besonderen Leckerbissen anzukündigen. Am Montag, den 6. August haben wir einen ganz besonderen Gast bei uns im Café. Die Geschichten- und Märchenerzählerin Edith Lilith Eckholt, die gerade durch ganz Deutschland reist um mit ihrer Kunst die Herzen der Menschen zu öffnen, wird bei uns sein. Ihr alle seid herzlich eingeladen mit uns diesen Abend zu genießen.

Sollten wir an diesem Tag das Glück haben, dass der Sommer Einzug gehalten hat, kann es sein, dass die Veranstaltung zum Teil draußen am Feuer stattfindet. Bringt Euch also vielleicht vorsichtshalber einen etwas dickeren Pullover mit.

Das Café wird wie gewohnt ab 19:00 Uhr für Euch geöffnet sein, Beginn des Vortragens gegen 20:00 Uhr. Susanne wird sicher wieder etwas Leckeres zu Essen machen. Der Eintritt ist frei, Edith Lilith bittet Euch aber um eine freiwillige Unterstützung.

 

Am 12. Mai kommt Six Mile Bridge ins Fühlings Café

 

Six Mile Bridge 

Six Mile Bridge ist eine Band mit ständig wechselnder Besetzung, nicht auf Grund von Streitigkeiten oder musikalischen Unverträglichkeiten, sondern weil es zum Konzept gehört. Der nordfriesische Folkmusiker Klaus Harder schart immer wieder neue Künstler um sich und wirkt so drohenden Ermüdungserscheinungen entgegen, sowohl in der Band wie auch im Publikum. In diesem Jahr besteht die Formation aus dem Saitenzauberer Michael Gräfe (Gitarre, Bouzouki, Mandoline), dem dänischen Singer-Songwriter Stefan Lillelund, dem Banjo-Virtuosen Henning Hein sowie Klaus Harder an Gitarre und Bouzouki sowie Gesang. Das Repertoire der Band ist stilistisch im Bereich "Acoustic Folk & Roots Music" angesiedelt. Im zweiten Teil des Konzerts wird es eine mit Bildern hinterlegte musikalische Reisegeschichte mit dem Titel Silk Road Journey" geben. Mit einer Mischung aus Bildern, Musik und Lesung wird über eine Motorradreise auf der alten Seidenstraße berichtet.

Beginn: 20 Uhr  Einlass: 19 Uhr  Eintritt: Frei

 

 

 

4. Advent im Frühlings Café

An diesem, für dieses Jahr letzten Adventssonntag können Sie sich in gemütlicher Athmosphäre am weihnachtlichen Kuchenbuffet bedienen, Musik vom Chor "Bewegte Töne" hören und sich Geschichten rund um Weihnachten vorlesen lassen. Wir freuen uns auf Sie/Euch!
Am 18.12.2011, 14.30 -18.00 Uhr

 

Offene Bühne im Frühlings Café

Nach dem großen Erfolg der sehr interessanten und abwechslungsreichen "offenen Bühne" im März, findet die nächste "Offene Bühne" des Frühlings-Cafés, Joldelund, am Samstag, den 18.6.2011 um 20:00 Uhr statt. Wer Lust  hat im gemütlichen Rahmen etwas darzubieten und keine große Verstärkeranlage benötigt, darf sich gern noch unter 04673-244 anmelden.
Eintritt frei - Einlass ab 19:30 Uhr.

 

17.06 2011 Pineapple Log Cabin

Patchworkshop von 14.00 - 18.00 Uhr Wir nähen Pineapple- Log Cabin, mit Linealen geschnitten. Mitzubringen sind: Nähmaschine, Verlängerungskabel,Nähzubehör, Schneidmatte, Lineale und Rollschneider, Stoffe und Stoffreste. 
Kosten: 17 € inkl. Kaffee/Tee satt und einem Stück Torte
Kursleitung: Heike Fischer Westerallee 10  25862 Joldelund    Tel: 04673- 1395
Anmeldung bis 14.06.2011

Folk-Duo Six Mile Bridge im Frühlings Café

am Samstag 7.5.2011 um 20:00 Uhr

Das Folk-Duo Six Mile Bridge, bestehend aus Klaus Harder und Michael Graefe, nennt seinen Stil „Acoustic Folk und Roots Music“. Neben eigenen Stücken finden sich irische und amerikanische Folksongs im Repertoire, gespielt auf Gitarre, Mandoline, Bouzouki und Banjo. Michael Graefe kommt aus Elmshorn und hat unter seinem eigenen Label RelaxRecords bereits mehrere Solo-CDs im Bereich „Fingerstyle-Guitar“ veröffentlicht. Klaus Harder aus Nordfriesland kümmert sich um die Arrangements der Stücke und schreibt eigene Songs.

Ein Konzert mit Six Mile Bridge ist immer ein besonderes Erlebnis. Man merkt den Musikern ihre Spontanität und den Spaß an der Musik an, und meistens dauert es nicht lange, bis dieser Funke auf das Publikum überspringt.

 

Eintritt frei!

Einlass ab 19:00 Uhr

 

Marina Hoyer liest im Frühlings Café Joldelund

Hoyer

Sieben Jahre lebte die gebürtige Glückstädterin allein in Marokko.
Inspiriert durch diese Zeit, mit einer Fülle an Erfahrungen, entstand ihr Buch „Marhaba“ (übers.: Herzlich Willkommen).

In kleinen Skizzen berichtet sie von ihren Eindrücken und Erlebnissen und erweckt damit Neugier auf dieses Land und das fremdartige Leben.

Am Freitag, den 15.4.2011, um 20:00 Uhr im Frühlings Café, Joldelund

Eintritt frei!

Frühlings Café
25862 Joldelund

4.3.2011 Patchworkshop

Dieser Patchworkshop ist ein UFO- Kurs, es geht also um das Nähen Unfertiger Objekte. Auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Informationen und Anmeldung bei Heike Fischer 25862 Joldelund Westerallee 10 Tel. 04673-1395

5.3.2011 Gesprächsabend "Wege zum Glück"

In gemütlicher Runde wollen wir uns an diesem Abend dem Glück nähern.
Was ist Glück? Kann ich etwas dafür tun, es zu erlangen?  
Durch den Abend führen Horst Frühling und Axel Mrowka.(Sinntherapeut).
Beginn: 20.00 Uhr,        Der Eintritt ist frei!

11.3.2011 Offene Bühne

Die Offene Bühne bietet von Digeridoos, über ein Klangschalenevent, Gedichte und Gitarre mit Gesang ein breites, interessantes Spektrum.
Weitere Künstler, die ohne Verstärkeranlage auskommen, sind herzlich eingeladen bei uns aufzutreten.
Einlass: 19.00 Uhr  Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: frei

18.3.2011 Chorkonzert "Bewegte Töne"

Der Chor "Bewegte Töne" singt aus seinem unfangreichen Repertoire, Gospel, Rock/Pop ,geistliche und afrikanische Songs u.a..
Einlass: 19.00 Uhr  Beginn: 20.00 Uhr  Eintritt: 3€  (nur Abendkasse)

25.3.2011 Konzert "1 tes Hususmer Ukuleleorchester"

Nach einem erfolgreichen Auftritt auf der offenen Bühne im Speicher in Husum spielt das Ukuleleorchester nun im Frühlings Café. Ein spannendes, sehr vielseitiges Repertoire verspricht einen tollen Abend und viel Spaß.
Einlass:19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 5€
 

 

Ach, ist der süss!

Seminar in Theorie und Praxis für Welpenbesitzer, solche die es werden wollen und Interessierte

Einen Hund ins Haus zu holen wirft viele Fragen auf. Im theoretischen Teil dieses Seminars werden wir auf Themen wie Rassenwahl (welcher Hund passt zu mir),Prägung und Bindung, Erziehung (er ist doch noch so klein!) und vieles Andere, was zum harmonischen Miteinander beiträgt, eingehen.

Für den praktischen Teil stehen uns Welpen des aktuellen Berner Sennenhundwurfes auf dem Frühlings Hof zur Verfügung, mit denen einfache Übungen durchgeführt werden sollen und Welpenverhalten erklärt wird. 

 Seminarort: Frühlings Café Bahnhofstr.3 25862 Joldelund
Leitung: Dr. Susanne Frühling
13.11.2010    Dauer: 10.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
Kursgebühr: 40 Euro
Die Kursgebühr beinhaltet ein Mittagessen, Kaffe und Kuchen, sowie div. Getränke
Anmeldung unter Tel. 04673-244 oder mail@fruehlings-cafe.de
www.fruehlings-cafe.de
www.fruehlings-hof-berner.de

 

 

 Oh Tannenbaum  
 Patchw ork im Frühlings Café
am 12. November 2010    14.00 -18.00 Uhr

 Diesmal soll aus Dreiecken ein Tannenbaum als weihnachtlicher Wandbehang oder Adventskalender o.ä. entstehen.Für einen Wandbehang in 100x80 cm werden folgende Stoffe benötigt:

Tanne ca. 40 cm
Sterne ca.50 cm
Hintergrund
Baumstumpf ca. 15 cm

Mitzubringen sind: Nähmaschiene, Verlängerungskabel, Schneidematte, Lineale und Rollschneider
Kursleitung: Heike Fischer Westeralle10 25862 Joldelund Tel.04673-1395
Anmeldung bei der Kursleiterin bitte bis 9.11.2010
Kosten: 17 Euro incl. einem Stück Torte und Kaffee satt. 

 Im Dezember ist ein weiterer Patchworkshop geplant in dem ein kleines Täschchen entstehen soll.

 

 

Sterne, Sterne Sterne
15. Oktober 14- 18 Uhr

In  diesem Patchworkshop sind frei geschnittene Sterne und Paperpiecing das Thema.

 Mitzubringen sind: Nähmaschine, Verlängerungskabel, Nähzubehör, Schneidematte, Lineale und Rollschneider.
Stoffe für die Sterne und den Hintergrund
Kosten: 17,- Euro incl. einem Stück Torte und Kaffee satt.
Kursleitung: Heike Fischer  Westerallee 10  25862 Joldelund
Tel.: 04673-1395
Anmeldung bei der Kursleiterin bitte bis 12.10.2010

17. September 2010  14.00 bis 18.00 Uhr
Kleinste Quadrate- große Wirkung

 Die Patchworkshops im Frühlings Café gehen weiter! Nähere Infos demnächst auf dieser Seite.

7. Mai 2010 14.00 - 18.00 Uhr  Wir nähen einen luftigen, leichten Spaghetti - Schal

Aus Wollresten, Geschenkbändern und eventuell Seidenstreifen nähen Sie mit Hilfe eines Vlieses einen luftigen Schal ganz nach ihren farblichen Vorstellungen zusammen.

Mitzubringen sind: Nähmaschine, Verlängerungskabel, vorhandene Wollreste (werden auch von der Kursleiterin mitgebracht), Geschenkbänder..., farblich passendes Nähgarn, viele Stecknadeln, Nähzeug.
Kosten : 17 € inkl. einem Stück Torte und Kaffee satt.

Kursleitung: Heike Fischer Westerallee 10 25862 Joldelund Tel. 04673-1395
Materialkosten für Vlies ca. 12,- bis 15,- € je nach Länge des Schals

 


Legasthenie- Vortrag im Frühlings Café
23.04.2010 19.30 Uhr   Eintritt frei

In diesem Vortrag erklärt Monika Hahn- Nanninga vom Zentrum Lernen ohne Grenzen was Legastenie eigentlich ist und welche Merkmale sie hat. Die Lerntherapeutin wird auf Ursachen und Symptome eingehen und Wege aufzeigen, wie Betroffene gefördert werden können und ihnen damit geholfen werden kann.

 


 

 

 

15.01.2010 - Chorkonzert des Chores "Bewegte Töne" - 20 Uhr


20.02.2010 - Rhythmus ist Leben- Workshop mit Axel Mrowka - 10 bis 15 Uhr

Rhythmus ist in unserem Körper, unserem Atem, unserem  Herzen! Wir leben in Rhythmen, aber manchmal fallen wir auch ein Stück aus dem Rhythmus, dann geht es uns meist nicht so gut .

In diesem Workshop wollen wir uns bewusst mit verschiedenen Rhythmen beschäftigen, ernst, aber auch verspielt, mit Körper, Stimme und Instrumenten. Keine Vorkenntnisse erforderlich! Leichte Kleidung und eine Decke mitbringen!

Der Teilnahmepreis von 35,- € beinhaltet die Kursgebühr, Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Getränke. Kursleiter: Axel Mrowka, Musiktherapeut, tagsüber: 04841-8992 255, abends: 04843-25 95


26.02.2010 - Patchwork- Schnipselwerkstatt- mit Heike Fischer-  14- 18 Uhr

In dieser Schnipsel- Werkstatt werden Stoffreste in "Crazy- Technik" vernäht und im "Quilt- as -you- go" Verfahren zusmmengefügt. Der Quilt ist fertig, so

bald er zusmmengenäht wurde.

Mitzubringen sind: Nähmaschine, Stoffreste, Vliesreste, Stoff für Verbindungsstreifen und Rückseite, Nähzeug, Rollschneider, kleine Schneidematte und Lineal (Quadrat, wenn vorhanden). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Die Kursgebühr beträgt 17€ incl. einem Stück Torte und Kaffee satt.

Kursleitung:Heike Fischer Westerallee 10  25862 Joldelund Tel. 04673-1395

 Der Kurs ist ausgebucht. Warteliste für Folgetermin möglich!

 Der erste Patchkurs war ein voller Erfolg

In gemütlicher Runde waren alle Teilnehmerinnen sehr kreativ und fleißig.Schnipsel2

Schnipsel1

 

 

 

 

 

 

 

 


6. März 2010 - Lesung - Zwischen Landluft und Sehnsucht - Frauen auf dem platten Land lesen ihre Schicksalsgeschichten  - 19:00 Uhr  Eintritt frei

Autorinnen eines Wettbewerbs, der vom Gleichstellungsbüro des Amtes Nordsee-Treene für Frauen aus Nordfriesland veranstaltet wurde, lesen ihre Beiträge zum Buch "Zwischen Landluft und Sehnsucht".

Warum gerade hier in Nordfriesland leben, auf dem platten Land, und nicht in New York, Rio oder Tokio oder wenigstens in Hamburg, München oder Berlin?

Antworten auf die Frage nach persönlicher Heimat wird in den Geschichten auf heitere, aber auch nachdenkliche Weise gegeben. Zutiefst berührend!


 

 

 

 

13. März 2010   Sprechen Sie Hund?   
Seminar zum besseren Verständnis zwischen Mensch und Hund
- für Hundebesitzer mit ihren Hunden und Interessierte - mit praktischen Übungen

Möchte man das Rudeltier Hund verstehen und mit ihm kommunizieren, ist es wichtig etwas über seine Entwicklung, seine Körpersprache sowie sein Rudel- und Lernverhalten zu wissen. In diesem Tagesseminar werden sowohl theoretische Grundkenntnisse vermittelt, als auch Rückschlüsse auf die angewandte Hundeerziehung erarbeitet, die im praktischen Teil der Veranstaltung durch das Mensch-Hund-Team erprobt werden können.

Kursleitung: Dr. Susanne Frühling
Die Kursgebühr beinhaltet Mittagessen, Kaffee und Kuchen und verschiedene Getränke.
Beginn: 10.00 Uhr bis ca. 15.30 Uhr
Kursgebühr: Mensch mit Hund 40,- €,   Mensch ohne Hund 35,- €
Anmeldung unter Tel. 04673-244 oder über email:
mail@fruehlings-cafe.de